Drucken

Archiv

 

Jugendbegleiter-Fortbildung – Kindern und Jugendlichen stärkenorientiert begegnen!

Von Christine Jung (KJR Esslingen e. V.), Bild: Christine Jung
Von November 2015 bis Januar 2016 fand zum neunten Mal erfolgreich die Jugendbegleiterausbildung des Kreisjugendring Esslingen e.V. an der Ganztagesschule und der offenen schulbezogenen Jugendarbeit Reichenbach statt.
Von November 2015 bis Januar 2016 fand zum neunten Mal erfolgreich die Jugendbegleiterausbildung des Kreisjugendring Esslingen e.V. an der Ganztagesschule und der offenen schulbezogenen Jugendarbeit Reichenbach statt. >>>
geändert: 15.02.2016 / veröffentlicht: 15.02.2016

„WIR macht Schule“ sucht Projektemacherinnen und Projektemacher - Anmeldung möglich

Von Corinna Jorzick
Das Programm „WIR macht Schule“ unterstützt und befähigt Schülerinnen und Schüler an ihrer Schule eigene Aktionen, Projekte und Angebote umzusetzen, die aus ihrer Sicht wichtig und notwendig sind. Gleichzeitig will „WIR macht Schule“ das vielfältige Engagement von Schülerinnen und Schülern sichtbar machen und der Öffentlichkeit mitteilen.
Das Programm „WIR macht Schule“ unterstützt und befähigt Schülerinnen und Schüler an ihrer Schule eigene Aktionen, Projekte und Angebote umzusetzen, die aus ihrer Sicht wichtig und notwendig sind. Gleichzeitig will „WIR macht Schule“ das vielfältige Engagement von Schülerinnen und Schülern sichtbar machen und der Öffentlichkeit mitteilen. >>>
geändert: 10.02.2016 / veröffentlicht: 10.02.2016

Homepage des LSFV BW in neuem Gewand

Von Corinna Jorzick
Der Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V., hat seine Homepage komplett überarbeitet und bietet die bewährten Informationen und  die Unterstützung nun in optisch neuem Gewand.
Der Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V., hat seine Homepage komplett überarbeitet und bietet die bewährten Informationen und die Unterstützung nun in optisch neuem Gewand. >>>
geändert: 09.02.2016 / veröffentlicht: 09.02.2016

Save the date! - Kooperationskonferenzen im Juli 2016

Von Corinna Jorzick
Auch in diesem Jahr finden wieder die Kooperationskonferenzen statt, die sich als Ort des Austauschs und der Vernetzung im Jugendbegleiter-Programm bewährt haben.
Auch in diesem Jahr finden wieder die Kooperationskonferenzen statt, die sich als Ort des Austauschs und der Vernetzung im Jugendbegleiter-Programm bewährt haben. >>>
geändert: 02.02.2016 / veröffentlicht: 02.02.2016

Inklusionsbegleiter sind in Böblingen erfolgreich im Einsatz

Von Corinna Jorzick
Über drei Jahre hinweg setzen in Böblingen die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH mit dem Stadtjugendring und dem Evangelischen Jugendwerk das Projekt In-Klub um und bilden in diesem Rahmen Menschen zu Inklusionbegleitern aus.
Über drei Jahre hinweg setzen in Böblingen die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH mit dem Stadtjugendring und dem Evangelischen Jugendwerk das Projekt In-Klub um und bilden in diesem Rahmen Menschen zu Inklusionbegleitern aus. >>>
geändert: 20.01.2016 / veröffentlicht: 20.01.2016

Praxisworkshop „Ich schaff´s “- stärkenorientierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Von Corinna Jorzick
Von Montag, 14. März bis Dienstag, 15. März 2016 bietet die Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V. in Hechingen einen Praxis-Workshop zum „Ich schaff´s“- Programm an. In Deutschland nutzen viele Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe dieses kreative 15-Schritte Programm. Es bietet ein lösungs- und stärkenorientiertes Vorgehen zur Beratung von Kindern und Jugendlichen bei der Erreichung persönlicher Ziele. Es lässt sich in der Kinder- und Jugendarbeit, in Jugendhilfe und Schule auf vielfältige Weise einsetzen.
Von Montag, 14. März bis Dienstag, 15. März 2016 bietet die Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V. in Hechingen einen Praxis-Workshop zum „Ich schaff´s“- Programm an. In Deutschland nutzen viele Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe dieses kreative 15-Schritte Programm. Es bietet ein lösungs- und stärkenorientiertes Vorgehen zur Beratung von Kindern und Jugendlichen bei der Erreichung persönlicher Ziele. Es lässt sich in der Kinder- und Jugendarbeit, in Jugendhilfe und Schule auf vielfältige Weise einsetzen. >>>
geändert: 19.01.2016 / veröffentlicht: 19.01.2016

Vielfalt und Qualität in den Kooperationen: Die Albert-Schweitzer-Realschule in Böblingen

Von Corinna Jorzick, Bild: Kai Effinger, Blattkunst
Die Kooperation zu außerschulischen Partnern sind an der Albert-Schweitzer-Realschule Böblingen sehr vielfältig und decken Themen wie Kultur, Sport, Soziales und Gesundheit ab. Darüber hinaus beeindrucken auch zwei ungewöhnliche Kooperationen.
Die Kooperation zu außerschulischen Partnern sind an der Albert-Schweitzer-Realschule Böblingen sehr vielfältig und decken Themen wie Kultur, Sport, Soziales und Gesundheit ab. Darüber hinaus beeindrucken auch zwei ungewöhnliche Kooperationen. >>>
geändert: 19.01.2016 / veröffentlicht: 19.01.2016

Vorbildliche Kooperationen: Das Bildungszentrum Bonndorf und seine Partner

Von Corinna Jorzick
Schulen werden vom Bildungsort zum Lebensraum, wenn sie vielfältige Kooperationspartner gewinnen und erfolgreich in den Schulalltag einbinden können. Die Grund-, Werkreal- und Förderschule im Bildungszentrum Bonndorf setzt dies erfolgreich um und wurde dafür auch schon ausgezeichnet.
Schulen werden vom Bildungsort zum Lebensraum, wenn sie vielfältige Kooperationspartner gewinnen und erfolgreich in den Schulalltag einbinden können. Die Grund-, Werkreal- und Förderschule im Bildungszentrum Bonndorf setzt dies erfolgreich um und wurde dafür auch schon ausgezeichnet. >>>
geändert: 12.01.2016 / veröffentlicht: 12.01.2016

„Schwieriges“ Verhalten von Kindern verstehen - Jugendbegleiter und Betreuer wurden fortgebildet

Von Stadt Wertheim, Pressemitteilung vom 11.12.2015; Foto: Stadtverwaltung Wertheim
Wertheim. Fast schon zur jährlichen Tradition geworden ist die Fortbildung für Jugendbegleiter und Betreuer der Wertheimer Schulen. 18 Teilnehmer von sechs Bildungseinrichtungen befassten sich an der Edward-Uihlein-Schule (EUS) mit dem Thema „Schwierige Verhaltensmuster von Kindern erklären, verstehen und neue Lösungswege entwickeln“. Die Koordinierung der Fortbildung übernahm das Referat Schulen der Stadtverwaltung gemeinsam mit Elvira Schmidt, Jugendbegleiter-Koordinatorin und Mitarbeiterin an der EUS.
Wertheim. Fast schon zur jährlichen Tradition geworden ist die Fortbildung für Jugendbegleiter und Betreuer der Wertheimer Schulen. 18 Teilnehmer von sechs Bildungseinrichtungen befassten sich an der Edward-Uihlein-Schule (EUS) mit dem Thema „Schwierige Verhaltensmuster von Kindern erklären, verstehen und neue Lösungswege entwickeln“. Die Koordinierung der Fortbildung übernahm das Referat Schulen der Stadtverwaltung gemeinsam mit Elvira Schmidt, Jugendbegleiter-Koordinatorin und Mitarbeiterin an der EUS. >>>
geändert: 12.01.2016 / veröffentlicht: 12.01.2016

Nagold: Konsequenz ist unerlässlich

Von schwarzwaelder-bote.de, 10.12.2015; Foto: Cools, Schwarzwälder Bote
Nagold. Bei Rechtschreibung und Multiplikation kann so manchem Grundschüler schon einmal der Kopf rauchen. Wie gut, dass es an der Lembergschule seit diesem Jahr die so genannten Jugendbegleiter gibt, die bei den Hausaufgaben und durch den Nachmittag helfen.
Nagold. Bei Rechtschreibung und Multiplikation kann so manchem Grundschüler schon einmal der Kopf rauchen. Wie gut, dass es an der Lembergschule seit diesem Jahr die so genannten Jugendbegleiter gibt, die bei den Hausaufgaben und durch den Nachmittag helfen. >>>
geändert: 12.01.2016 / veröffentlicht: 12.01.2016
Die Evaluation des Jugendbegleiter-Programms im Schuljahr 2015/2016 gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand des Programms.

Zehnte Evaluation auf der Bildungskonferenz im Jugendbegleiter-Programm veröffentlicht

Die Evaluation des Jugendbegleiter-Programms im Schuljahr 2015/2016 gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand des Programms. >>>