Drucken

Außerschulische Organisationen

 
  • Jugendbegleiter-Fortbildung – Kindern und Jugendlichen stärkenorientiert begegnen!

    Von November 2015 bis Januar 2016 fand zum neunten Mal erfolgreich die Jugendbegleiterausbildung des Kreisjugendring Esslingen e.V. an der Ganztagesschule und der offenen schulbezogenen Jugendarbeit Reichenbach statt.

    Von November 2015 bis Januar 2016 fand zum neunten Mal erfolgreich die Jugendbegleiterausbildung des Kreisjugendring Esslingen e.V. an der Ganztagesschule und der offenen schulbezogenen Jugendarbeit Reichenbach statt. >>>

     
    15.02.2016 - Christine Jung (KJR Esslingen e. V.), Bild: Christine Jung
     
  • Inklusionsbegleiter sind in Böblingen erfolgreich im Einsatz

    Über drei Jahre hinweg setzen in Böblingen die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH mit dem Stadtjugendring und dem Evangelischen Jugendwerk das Projekt In-Klub um und bilden in diesem Rahmen Menschen zu Inklusionbegleitern aus.

    Über drei Jahre hinweg setzen in Böblingen die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH mit dem Stadtjugendring und dem Evangelischen Jugendwerk das Projekt In-Klub um und bilden in diesem Rahmen Menschen zu Inklusionbegleitern aus. >>>

     
    20.01.2016 - Corinna Jorzick
     
  • Ausbildung neuer Junior-Jugendbegleiter am Ev. Jugendwerk Göppingen gestartet

    Neue motivierte und engagierte Jugendliche werden vom Evangelischen Jugendwerk Göppingen (ejgp) zu Junior-Jugendbegleitern ausgebildet. Den ersten Ausbildungstag am 28.09.2013 haben alle gut überstanden und wichtige Lerninhalte für ihren Einsatzalltag mitgenommen.

    Neue motivierte und engagierte Jugendliche werden vom Evangelischen Jugendwerk Göppingen (ejgp) zu Junior-Jugendbegleitern ausgebildet. Den ersten Ausbildungstag am 28.09.2013 haben alle gut überstanden und wichtige Lerninhalte für ihren Einsatzalltag mitgenommen. >>>

     
    22.10.2013 - Marvin Pfister
     
  • Umfrage unter Jugendbegleitern

    Im Januar und Februar 2012 führte die Servicestelle Jugend und Schule der Jugendstiftung Baden-Württemberg eine Umfrage bei Jugendbegleitern aus gemeinnützigen Vereinen und Institutionen durch.

    Im Januar und Februar 2012 führte die Servicestelle Jugend und Schule der Jugendstiftung Baden-Württemberg eine Umfrage bei Jugendbegleitern aus gemeinnützigen Vereinen und Institutionen durch. >>>

     
    12.03.2012 - Corinna Jorzick; Bildquelle: einzmedia/pixelio.de
     
  • Zusätzliche Chancen für Vereinskooperationen

    Um die Kooperation zwischen Schulen und gemeinnützigen Vereinen und Verbänden weiter zu stärken, hat das Kabinett im Rahmen der neuen Förderrichtlinien für das Schuljahr 2011/2012 ein zusätzliches Kooperationsbudget beschlossen.

    Um die Kooperation zwischen Schulen und gemeinnützigen Vereinen und Verbänden weiter zu stärken, hat das Kabinett im Rahmen der neuen Förderrichtlinien für das Schuljahr 2011/2012 ein zusätzliches Kooperationsbudget beschlossen. >>>

     
    03.08.2011 - Corinna Jorzick. Foto: Dorothea Jabob, www.pixelio.de
     
  • Vermittlung zwischen Schule und Unternehmen - die IHK Region Stuttgart

    Die IHK Region Stuttgart hat ihr Engagement im Bereich „Schule und Wirtschaft“ erweitert und vermittelt Jugendbegleiter
im Rahmen von Bildungspartnerschaften. Sie bringt dazu interessierte Schulen und Betriebe in passgenaue
Kooperationen.

    Die IHK Region Stuttgart hat ihr Engagement im Bereich „Schule und Wirtschaft“ erweitert und vermittelt Jugendbegleiter im Rahmen von Bildungspartnerschaften. Sie bringt dazu interessierte Schulen und Betriebe in passgenaue Kooperationen. >>>

     
    05.04.2011 - IHK Region Stuttgart, Claudius Audick
     
  • Jugendbegleiter geben Einblicke in die Wirtschaft

    „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“, zitierte Schulleiterin Heidrun
Fleischer vom Joachim-Hahn-Gymnasium Benjamin Franklin bei einer Ergebnispräsentation des Jugendbegleiter-Programms der IHK Ulm.

    „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“, zitierte Schulleiterin Heidrun Fleischer vom Joachim-Hahn-Gymnasium Benjamin Franklin bei einer Ergebnispräsentation des Jugendbegleiter-Programms der IHK Ulm. >>>

     
    08.03.2011 - Joachim Hahn Gymnasium, Blaubeuren - Kommentare (0)
     
  • DRK-Landesverband Badisches Rotes Kreuz e.V.

    „Wir sehen darin die Chance, Nachwuchs zu fördern.“ -//- 

Als Verband der freien Wohlfahrtspflege, als nationale Hilfsgesellschaft und eigenständiger Jugendverband hat das DRK Baden die Rahmenvereinbarungen zum Jugendbegleiter-Programm am 14. Februar 2006 mit unterzeichnet...

    „Wir sehen darin die Chance, Nachwuchs zu fördern.“ -//- Als Verband der freien Wohlfahrtspflege, als nationale Hilfsgesellschaft und eigenständiger Jugendverband hat das DRK Baden die Rahmenvereinbarungen zum Jugendbegleiter-Programm am 14. Februar 2006 mit unterzeichnet... >>>

     
    09.07.2010 - Sabine Kühn, JRK-Bildungsreferentin
     
  • Erste-Hilfe-Kids an der Grund- und Hauptschule Deggenhausertal

    Martin Mayer, Koordinator der Jugendrotkreuz-Schularbeit im Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes Baden-Württemberg e.V., berichtet von seinem Besuch in der ländlich gelegenen Modellschule im Deggenhausertal:

    Martin Mayer, Koordinator der Jugendrotkreuz-Schularbeit im Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes Baden-Württemberg e.V., berichtet von seinem Besuch in der ländlich gelegenen Modellschule im Deggenhausertal: >>>

     
    09.07.2010 - Martin Mayer, DRK
     
  • DJK Sportbund Stuttgart

    Ehrenamtliches Engagement bietet die große Chance, Ideen zu verwirklichen! -//- Die Tischtennis-Abteilung des DJK Sportbund Stuttgart startet ein neues Projekt unter dem Motto "Miteinander von Schule und Verein". Ein Teil der Kooperationen findet im Rahmen des Jugendbegleiter-Programms statt. Der DJK Sportbund Stuttgart hat 350 Mitglieder, 220 davon in der Tischtennis-Abteilung. Acht der 17 Tischtennis-Mannschaften sind Jugendteams. Beheimatet in Stuttgart-Ost wird der Verein ehrenamtlich geführt. Neben einem hauptamtlichen Trainer engagieren sich sieben Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Täglich gibt es ein Jugendtraining. Thomas Walter, Vorsitzender des Fördervereins DJK Sportbund-Tischtennis Nachwuchsförderung erzählt, wie das Jugendbegleiter-Programm angelaufen ist.

    Ehrenamtliches Engagement bietet die große Chance, Ideen zu verwirklichen! -//- Die Tischtennis-Abteilung des DJK Sportbund Stuttgart startet ein neues Projekt unter dem Motto "Miteinander von Schule und Verein". Ein Teil der Kooperationen findet im Rahmen des Jugendbegleiter-Programms statt. Der DJK Sportbund Stuttgart hat 350 Mitglieder, 220 davon in der Tischtennis-Abteilung. Acht der 17 Tischtennis-Mannschaften sind Jugendteams. Beheimatet in Stuttgart-Ost wird der Verein ehrenamtlich geführt. Neben einem hauptamtlichen Trainer engagieren sich sieben Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Täglich gibt es ein Jugendtraining. Thomas Walter, Vorsitzender des Fördervereins DJK Sportbund-Tischtennis Nachwuchsförderung erzählt, wie das Jugendbegleiter-Programm angelaufen ist. >>>

     
    09.07.2010 - Thomas Walter, DJK
     
 
Alle Artikel aus dieser Rubrik
Die Evaluation des Jugendbegleiter-Programms im Schuljahr 2015/2016 gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand des Programms.

Zehnte Evaluation auf der Bildungskonferenz im Jugendbegleiter-Programm veröffentlicht

Die Evaluation des Jugendbegleiter-Programms im Schuljahr 2015/2016 gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand des Programms. >>>