Drucken

Themen & Angebote

 

Klimafreundlich leben – kann jede*r!

Klimafreundlich leben – kann jede*r!

Vor Kurzem ist das bundesweite Kooperationsprojekt „Klasse Klima – heißkalt erwischt“ der BUNDjugend, der Naturfreundejugend Deutschlands und der Naturschutzjugend gestartet. Hierbei können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 aller Schulformen herausfinden, was es heißt, klimafreundlich zu leben: Angefangen bei Ernährung, über Mobilität und Freizeitgestaltung hin zu Erneuerbaren Energien oder Klimagerechtigkeit.

 
 

Im Rahmen von SchulAGs, Projekttagen, Projektwochen, Exkursionen etc., die von ehrenamtlich Aktiven durchgeführt werden, erfahren die Schülerinnen und Schüler mehr über Hintergründe eines klimafreundlichen Lebens und können dies auch selber ausprobieren!


Ehrenamtliche können dabei Schüler*innen, Studenten*innen, Pädagog*innen etc. sein. Sie werden von der Regionalkoordination unterstützt, z. B. beim Aufbau von Schulkontakten oder bei der Planung von Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es eine Toolbox mit Hintergrundinfos, allerhand Tipps und vielen Methoden, welche als Grundlage bei der Planung und Durchführung der Klimaveranstaltungen dient. Für die beteiligten Schüler erscheint vierteljährlich ein Begleitmagazin.

Mehr Informationen zum Projekt können Sie der Homepage www.naju-bw.de, http://klasseklima.de/ entnehmen.

Bei Fragen oder Interesse:

Tel: 0711 - 46 90 92 - 57
Email: tanja.helm@naju-bw.de

Die Evaluation des Jugendbegleiter-Programms im Schuljahr 2015/2016 gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand des Programms.

Zehnte Evaluation auf der Bildungskonferenz im Jugendbegleiter-Programm veröffentlicht

Die Evaluation des Jugendbegleiter-Programms im Schuljahr 2015/2016 gibt einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand des Programms. >>>